Fotos

März 16, 2015
NEW NAMES – Tipps von Profis für die Bands

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel – das gilt nicht nur für Fußballer. Auch für Musiker ist die Nachbereitung eines Auftritts eine wichtige Angelegenheit. Besonders hilfreich sind hier kompetente Betrachter von außen, die ohne „Betriebsblindheit“ bewerten können.

Vor dem NEW NAMES Triple-Konzert am 12. März 2015 fanden sich die Bandmitglieder des Februar-Konzertes zusammen, um im Backstagebereich die Videomitschnitte ihrer Auftritte erstmals zu sehen.

Diesmal wurden die Musiker von Ulrich Rademacher, Leiter der Westfälischen Schule für Musik und NEW-NAMES-Mastermind Steffi Stephan beraten.
Die Kritik umfasst alles Denkbare: Vom optischen Auftritt der Band, über Bewegungsmuster auf der Bühne, Kompositorisches, Arrangements bis hin zur Auswahl der richtigen Gitarrensounds.
Die Bands finden es super, nehmen viel Hilfreiches aus der Runde mit.

So etwas gibt es eben nur bei NEW NAMES!