Fotos

Juni 18, 2020
NEW NAMES am 20.06.2020 auf der neuen Event-Terrasse des Jovel Club!

20. Juni 2020 im Jovel Club:
Nach monatelanger musikalischer Verödung der Gesellschaft gibt es jetzt endlich wieder NEW NAMES!
Die Langeweile hat ein Ende – wir können es selbst kaum erwarten.

Aufgrund der gesetzlichen Vorschriftsmaßnahmen zum Thema Covid-19, an die wir uns strikt halten, gibt es nur 160 Sitzplätze. Ausschließlich Sitzplätze!

Nicht nur die Mühlenbesitzer unter uns wissen also: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst!

Auf der neuen urbanen Outdoor-Event-Terrasse des Jovel Club könnt Ihr dann endlich wieder die neueste Musik erleben!

Der Zugang erfolgt über den Hofeingang, danach werdet Ihr vom Platzeinweiser zu Eurem Tisch gebracht. Dort sind nur die Namenslisten auszufüllen und los geht’s.

Tische gibt es für Gruppen von bis zu 10 Personen aus bis zu 10 verschiedenen Haushalten, die aber gemeinsam eintreten müssen.
Außerhalb Eurer Tische setzt bitte Eure Masken auf, am Tisch sitzend könnt Ihr sie natürlich absetzen, um Euch mit Kaltgetränken zu erfrischen. Ihr braucht nicht zur Theke gehen, unsere Kellner übernehmen das für Euch.

Und der Eintritt ist sogar frei!

Einlass ist um 19 Uhr, Beginn ist um 20 Uhr.

Kommt frühzeitig und haltet bitte beim Warten am Eingang die Abstände ein.

Die Bands und Interpreten des Abends, wie immer moderiert von My-T Condor:

Rita van Nek – die „Supertalent“- und „Voice of Germany“-Teilnehmerin ist schon länger im Geschäft, ist für uns aber ein neuer Name, denn ihre Erfolge verzeichnete sie hauptsächlich in den USA, hatte dort sogar einen Radiohit!

Moritz Schmidt – ist Mitte dreißig, Sohn, Bruder, Freund, Partner, Musiker, Arzt, ausgewiesener Erdenbewohner, seine Texte sind deutsch und die Gitarre groovend.
Sagt er. Wir finden, das stimmt.

Pantybear van Hasselnot – die Band mit dem leicht zu merkenden Allerweltsnamen (höhö) macht Rock der härteren Gangart und würde Euch normalerweise aus den Sesseln holen, wenn Ihr nicht wegen der Covid-19-Bestimmungen sitzenbleiben müsstet.