Fotos

Mai 23, 2017
NEW NAMES am 8. Juni 2017 im Jovel Club: Drei Bands für Euch!
Im Juni 2017 geht’s weiter mit NEW NAMES – die Konzertreihe mit der neuesten und heißesten Musik, die man finden kann.
 
Drei Bands spielen live für Euch, präsentieren ihre eigenen Songs.
Drei verschiedene Musikrichtungen an einem Abend, abwechslungsreicher geht es nicht!
 
Diesmal starten die NEW NAMES am 8. Juni 2017 (Einlass: 19 Uhr).
 
Charlet
Mal mutig und frei, mal nachdenklich oder melancholisch – Charlet erzählt mit ihren Songs von verschiedenen Gefühlen mitten aus dem Leben.
Die zwanzigjährige Songwriterin schreibt über Erinnerungen, die nicht loslassen wollen, über Sehnsüchte, Lieblingsmomente und das ewige Suchen nach der Wahrheit. Mit eingängigen Melodien und authentischen Texten berührt sie ihre Zuhörer im Herzen.
Charlet im Web: www.facebook.com/www.listentoCharlet.de/?fref=ts
 
Samantha McNair
Nach Fernsehauftritten vor Millionenpublikum gibt es Samantha McNair nun in persönlicher Atmosphäre zu erleben. Die Songs der 20-jährigen Münsteranerin geben einen tiefen Einblick in ihre Leidenschaft und intimsten Momente. Von Angst und Unsicherheit bis hin zu Euphorie und Glücksgefühlen — die Singer/Songwriterin paart ihre Texte mit souligen Harmonien und herzergreifenden Gesangsmelodien, die das Publikum mitreißen und in der Musik versinken lassen.
Begleitet wird Samantha McNair von dem erfahrenen Live-Keyboarder/Pianisten Lukas Antkowiak und dem mehrfach preisgekrönten „Jugend musiziert“ Gewinner Yannick Helle an der akustischen Gitarre.
Samantha McNair im Web: www.facebook.com/SamanthaMcNairOfficial/
 
Wodgar Allace
Es ist noch nicht lange her, dass Funk-lastige Beats auf einmal wieder angesagt waren. Rockmusik der unterschiedlichsten Farbgebungen hingegen ist sprichwörtlich nie tot gewesen. Auch wenn es hin und wieder den Anschein erweckt. Aber was, wenn beide Stilrichtungen aufeinandertreffen und den musikalischen Schulterschluss mit Elementen aus Punk, College Rock und anderen härteren Stilrichtungen treffen? Eben diese Frage beantworten WODGAR ALLACE aus dem nordrheinwestfälischen Drei-Städte-Eck Unna, Dortmund und Castrop-Rauxel. Das zeigt die erste EP „Update To Rock“ mit dem gleichnamigen Titel-Track vom ersten Ton an.
Das Credo der Band zeugt von Selbstbewusstsein. Wie wohl jede neue Band ist man sich bewusst, dass das bekannte Schubladendenken bei Hörern präsent ist. Wie man die Musik auch nennen will, das WODGAR ALLACE-Motto steht felsenfest: „Ordnet uns ruhig in eine Schublade ein! Aber wir behalten den Schlüssel.“ Klare Zuordnungen sind im Hause WODGAR ALLACE nicht vorgesehen. Die Band bewegt sich irgendwo im Dunstkreis klassischer Rock Bands von den 1970er Jahren bis heute und lässt dabei keine Gelegenheit aus, um fröhlich zwischen den Kategorien zu wechseln.
Die Band besteht aus Mitgliedern ganz unterschiedlicher mehr oder weniger bekannter Bands zusammen. Weg mit den Klischees … oder diese wenigstens so überspitzen, dass sie nicht mehr wiederzuerkennen sind. Es geht nicht um musikalische Stereotypen und Pathos, sondern um den Spaß an der Musik und am Lärm. Mit Erfolg, wie die ersten Konzerte im Heimatsektor seit Ende 2011 gezeigt haben. Mit Sicherheit schon bald auch direkt vor eurer Haustür!! Stay tuned for more WODDIE-days …
Wodgar Wallace im Web: www.wodgar-allace.de
 
Generell gilt: Eintritt frei, Getränke kalt, Musik heiß!
NEW NAMES ist eine Veranstaltungsreihe von Münster Vision e. V.