Fotos

Januar 25, 2017
NEW NAMES – am 16. Februar 2017 live im Jovel Club
Auch im Februar 2017 gibt es wieder NEW NAMES – die Konzertreihe mit der neuesten und heißesten Musik, die man finden kann. Diesmal allerdings aus konzert-terminlichen Gründen eine Woche später als üblich.
Drei Bands spielen live für Euch, präsentieren ihre eigenen Songs. Drei verschiedene Musikrichtungen an einem Abend, abwechslungsreicher geht es nicht!
Am 16. Februar 2017 (Einlass: 19 Uhr) sind bei freiem Eintritt live on stage:
 
Order 69 – Filling the Pots
Das jungfräuliche Powertrio aus Münster überzeugt mit rohem Gitarrensound und treibenden Rythmen die die Erde zum beben bringen.
Die Energie der Rythmusknechte Gebrüder Özdemir (Levent und Kenan) trifft auf die geballte Kraft des Lead-Gitarristen und Sängers Ramin. Zusammen kochen sie ein hochexplosives und dreckiges Rock’n’Roll-Gebräu.
Die Songs stammen allesamt aus eigener Feder und spiegeln die traurige Realität einer Generaton die gegen die Wand rennt wieder.
Drugs, Sex & Alcohell!
 
Die Band Impediment ist eine Progressive-Rockband aus Steinfurt. Angefangen schon vor 7 Jahren als eine Coverband von der lokalen Musikschule für alte und neue Rocksongs ist die Gruppe inzwischen mit einer eigenen EP und einer Single auf dem Musikmarkt vertreten.
Weitere CDs sollen noch folgen. Die Mitglieder haben über die ganzen Jahre oft gewechselt, doch seit der ersten EP hat sich die Formation von Jonas Timmerhues am Gesang, Patrick Muhr und Dennis Dwersteg  an den Gitarren, Mario Hölscher mit dem Bass und Max Roll hinter dem Schlagzeug gefestigt.
Nachdem schon viele Konzerte in Steinfurt gespielt wurden will die Band jetzt auch andere Städte mit ihrer Musik begeistern. Mit New Names soll auch die Tür nach Münster geöffnet werden.
Impediment im Web: www.facebook.com/impedimentband/?pnref=story
 
Zwei Namen, ein Sound.
Es handelt sich nicht, wie im ersten Moment vermutet, um eine Steuerkanzlei, sondern um ein junges Duo aus Hamburg. Seit 2013 bringen die beiden eine runde Mischung aus Pop, Singer-Songwriter & Folk auf die Bühnen und begeistern immer wieder auf’s Neue ihr Publikum.
Geschichten, die Melancholie und Hoffnung inne tragen, ein Gitarrenspiel, das einem Gänsehaut macht & nicht zu vergessen die zwei Stimmen, die einfach perfekt zusammenpassen wie aus Zauberhand.
Mittlerweile haben die beiden ihre erste offizielle EP ‚Hallo Echo‘ im Gepäck, die sie im Juni 2015 erfolgreich in Hamburg (unsigned) released haben. Es waren die leisen Töne, die Gutbier & Vogeler einst hervorbrachte, es sind die wuchtigen und mitreißenden, die sie jetzt ausmachen.
Druckvoll, voller Energie und mit ganz viel Herz präsentiert sich die Platte ohne jedoch, die zerbrechlichen Geschichten zu überfahren. Zusammen mit ihrer 3-köpfigen Band ergibt sich ein homogenes Bild aus zeitlosem Folk-Pop ohne je klischeehaft zu wirken und die Natürlichkeit zu verlieren.
Gutbier & Vogeler im Web: www.gutbierundvogelermusik.de
 
Generell gilt: Eintritt frei, Getränke kalt, Musik heiß!
 
NEW NAMES ist eine Veranstaltungsreihe von Münster Vision e. V.