Fotos

Juni 05, 2016
NEW NAMES – am 9. Juni 2016 im Jovel Club
Am 9. Juni 2016, live im Jovel Club: Die letzte NEW NAMES-Tankstelle vor der Sommerpause.
Da die Fans ein par Wochen auf den nächsten Event warten müssen, haben wir diesmal drei besonders tolle Bands ausgesucht:
LILOU macht deutschsprachigen Indie / Pop / Folk.
Leise und eindringlich gehauchte Zeilen, ganz puristisch begleitet, stehen in Kontrast zu verhallter E-Gitarre, Stadionchören, Keyboards, Bass und Schlagzeug. Hin- und hergerissen zwischen hochfliegender Euphorie und nordischer Unterkühltheit – mit Melodien, die so sehr befreien und doch zugleich fast zerreißen. Wer kann da noch wissen, ob er gebannt lauschen oder ausgelassen tanzen soll?
Völlig klar ist jedoch: Lilou berührt. Nicht nur mit ihrem einnehmenden Lächeln, sondern mit ihren Texten, die so nah und unverwechselbar ehrlich sind. Mit viel Ausdauer und Hingabe stemmt LILOU dieses Bandprojekt, mit dem sie sogar im Vorprogramm von NENA auftritt.
Sie ist eben, wie die Kieler Presse bereits 2011 über sie berichtete, „Eine, die es wirklich will“.
www.lilou-musik.de
THE SEA AND EASE: Meer. Pulsierende Beats. Dämmerung. Warmer Bass. Regen. Fließende Synthies. Nebel. Hallende Gitarre. Luft. Klare Stimme.
The Sea and Ease laden ein zum Kopfkino mit Musik, die sich irgendwo zwischen sphärischem Dreampop à la Beach House, minimalistischem Elektro von Apparat und treibendem bewegt.
Vier junge Menschen aus Münster zwischen Alltag und Proberaum, seit 2013 zusammen unterwegs auf Reisen in weite Klanglandschaften. Diese transportieren sowohl melancholische, nachdenkliche, als auch hoffnungsvolle Geschichten über die Außeinandersetzung mit sich selbst und ihrem Umfeld. Unterschiedliche musikalische Vorgeschichten und Vorlieben, Ideen und Erlebnisse der Bandmitglieder verbinden sich dabei zu den vielschichtigen Songs von The Sea and Ease.
www.facebook.com/theseaandease
WIESNER – Deutsche Texte, kernige Rockmusik mit used Look und Vintagesound.
Mazze Wiesner ist Multiinstrumentalist und Sänger. 2015 nahm er sein Debutalbum „Unbenutzt“ im Alleingang auf. Keine Schnörkel, kein Chichi – roh und kantig brettern Gitarrenriffs auf treibenden Grooves umrahmt von dreckigem Hammond- und Pianosounds. Die deutschen Texte kommen mit sonorer, bluesiger Stimme daher und betten sich in die Wand aus emotionsgeladener Rockmusik.
Mazze wird live von 4 exzellenten Musikern unterstützt, die nur eins im Sinn haben – den „Wiesnerrock“ unter die Leute zu bringen. Die schweißtreibenden und energiegeladenen Bühnenshows machen „Wiesner & Band“ zu einem Garant für ein Rocklive-Event der Extraklasse!
www.facebook.com/wiesnerrock
Nach der letzten Band startet wieder die Open Stage, also:
Rauf auf die Bühne und mitrocken!
Gitarren, Bässe, Amps, Drums – alles ist da.
Wer will, kann natürlich auch sein eigenes Instrument mitbringen.
Und generell gilt:
Eintritt frei, Getränke kalt, Musik heiß!
NEW NAMES ist eine Veranstaltungsreihe von Münster Vision e. V.