Fotos

März 01, 2016
NEW NAMES – am 10. März 2016 im Jovel Club

Auch im März gibt es bei NEW NAMES wieder drei neue Bands bzw. Interpreten, die man sehen und hören sollte.

Am 10. März live on Stage im Münsteraner Jovel Club:

Christine Keller

Die Pianistin gab schon in ganz Deutschland mit dem Trompeter Dirceu Braz Konzerte, vorab ist sie auf ihrer CD „Sorg Dich nicht, hör Musik“ zu hören. Sie präsentiert ihre eigenen Lieder voller Tiefe und Wissen, eindringlich, von zart bis schwungvoll.

Kasinoblock

Die Musik der vier Könner aus dem Münsterland kann man als Kombination von Alternativ-Rock und modernem Deutschrap, mit Einflüssen aus dem Pop- und Elektrobereich, beschreiben. Groovige, rockige und ruhige Nummern wechseln sich ab und bilden eine Einheit, die sich klar als „Kasinoblock“ identifizieren lässt.
www.kasinoblock.de

Zöller und Konsorten

Eine Band der Masterminds: Drummer und Sänger Jürgen Zöller ist 50 Jahre Rock´n Roll Geschichte, 30 Jahre davon hat er am Schlagzeug bei BAP gesessen. Christof Stein Schneider bediente die Gitarre bei Fury in the Slaughterhouse und Lyle Närvänen ist Mitglied der Leningrad Cowboys – und den „schinkigen“ Bass bedient ein im Münsterland nicht ganz unbekannter Musiker…  Nicht verpassen!
www.zoeller-konsorten.de

Nach der letzten Band startet wieder die Open Stage, also:
Rauf auf die Bühne und mitrocken!
Gitarren, Bässe, Amps, Drums alles ist da.
Wer will, kann natürlich auch sein eigenes Instrument mitbringen.

Und selbstverständlich heißt es auch am 10. März 2016, ab 19 Uhr wieder:
Eintritt frei, Getränke kalt, Musik heiß!

NEW NAMES ist eine Veranstaltungsreihe von Münster Vision e. V.